Beginn der Aktion vor über 5 Jahren

Das Prinzenpaar der Stadt  Mönchengladbach - Prinz Rolf III. und Prinzessin Niersia Dagmar, sowie das Kinderprinzenpaar Mirco und Sonja nehmen an einem Reanimations-Seminar in Anwesenheit der Schirmherrin Birgit Bude teil. Der Initiator der Reanimations-Aktion Ralph Köllges läßt es sich nicht nehmen, die Einweisung persönlich druchzuführen.

Mit Radio 90.1 starten wir ab Januar 2016 haben wir  eine Kampagne in Sachen Unfallverhütung und was ist zu tun, bis professionelle Hilfe kommt begonnen.

Hier können Sie die Radiospots hören. Bitte 90.1-Logo anklicken.



Hier können Sie die

 

90.1 Radio-Kampagne noch einmal

 

hören

 

Klicken Sie den jeweiligen Radio-Button an

spot_0.mp3
MP3-Audiodatei [777.3 KB]
Spot_1.mp3
MP3-Audiodatei [1.3 MB]
spot_2.mp3
MP3-Audiodatei [1'015.9 KB]
spot_3.mp3
MP3-Audiodatei [1.2 MB]
spot_4.mp3
MP3-Audiodatei [1.3 MB]
spot_5.mp3
MP3-Audiodatei [1.1 MB]
spot_6.mp3
MP3-Audiodatei [1.4 MB]

Spenden für die Elternakademie!

Es sind immer wieder die gleichen Unfallmuster, die man in der Kinderarztpraxis sieht. Die meisten der 1,7 Millionen Unfälle, die Kinder und Jugendliche jedes Jahr in Deutschland erleiden, wären zu verhindern gewesen. Man hätte nur sich als Erwachsener in die Lage des Kindes versetzen müssen. Die Elternakademie hat sich deshalb zur Aufgabe gemacht,  Eltern und Großeltern zu schulen mit dem Ziel, die Zahl der Kinderunfälle in Deutschland zu reduzieren.In der Stadt hängen mittlerweile an vielen öffentlichen Gebäuden Defibrillatoren. Dies ist auf der einen Seite richtig und wichtig. Auf der anderen Seite steht jedoch weiterhin die Angst des Laien, im Notfall etwas falsch machen zu können. Dabei ist das frühzeitige Handeln bei einem Herz-Kreislaufstillstand lebensrettend und sehr leicht zu erlernen. Man kann nichts falsch machen, es sei denn, man tut nichts. Hier versucht die Elternakademie mit ihren Kursen, die Menschen in Mönchengladbach auf den Reanimations-Notfall vorzubereiten und sie in der Wiederbelebung zu schulen. Wunschtraum ist weiterhin, jedem Bürger die Fähigkeit zur Reanimation zu vermitteln und damit Mönchengladbach zur Reanimations-Hauptstadt zu machen.Damit diese Kurse, die von ehrenamtlichen Experten geleitet werden, durchgeführt werden können, benötigt die Elternakademie unterstützende Mitglieder und Spenden. Als im Herbst 2011 das designierte Prinzenpaar Hartmut Gold und Bärbel Wienen dem Vorstand der Elternakademie mitteilte, dass sie auf Geschenke in ihrer Session verzichten würden und um Spenden für unseren Verein bitten würden, da war die Freude über diese finanzielle und öffentlichkeitswirksame Unterstützung groß. Im Laufe der Session wurden dann knapp 6000 Euro für die Vereinsarbeit der Elternakademie gesammelt. Dieser Betrag  stellt für uns eine sensationelle Unterstützung dar und war in dieser Höhe unerwartet. Jedem, der zu diesem tollen Ergebnis beigetragen hat, sei deshalb auf diesem Wege ein herzliches Dankeschön gesagt. Wir werden dieses Geld in die direkte Kursarbeit investieren und konnten im Rahmen eines Pressetermins den beiden Initiatoren der Spendenaktion, Bärbel und Hartmut, die ersten Anschaffungen präsentieren. Mit den neuen Reanimationspuppen können wir nun in die Vereine und Gruppen gehen und vor Ort schulen. Wir hoffen, dass uns jetzt die Schützenvereine, Sportvereine und Karnevalsvereine, die Pekip- oder Mutter/Kind Turngruppen anrufen, damit wir bei ihnen unsere Schulungen durchführen können. Unsere Teams stehen bereit. Es muss nun nur noch die Einsicht in den Menschen wachsen, dass ein Unfall und ein Herzstillstand jeden jederzeit treffen können und dass man für diese Situation gerüstet sein möchte. Wir sind bereit. Wir erwarten die Mönchengladbacher Menschen und fordern sie auf:Sei nicht hilflos bei Unfällen und Herztod- sei helfender Engel und lern reanimieren. 

Hier finden Sie uns

Kontoverbindung für Seminargebühren und Spenden (bitte Info wenn Spendenbescheinigung erwünscht)

 

Konto:  IBAN DE48 3105 0000 0003 0822 94

SWIFT-BIC: MGLSDE33

Stadtsparkasse MG 

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 2166 61 88 22

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Hilfestellungen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Die Elternakademie Mönchengladbach-Rheydt e.V. 2022